Vorbericht.

Wir haben uns vorgenommen, die neuesten und besten Reisebeschreibungen im Auszuge aus Originalien zu liefern.

Mehr als eine Ursache hat uns bestimmt, für diesen zweyten Band des Herrn. D. von Troils Reise durch Island, und Fabricius Reise durch Norwegen zu wählen.

Beyde haben einen so entschiedenen Werth, dass es überflüssig ist, etwas zu ihrer Empfehlung zu sagen. Beyde vertragen vor vielen andern einen Auszug, ohne die geringsten nachtheiligen Folgen. Sie enthalten sehr viele Nachrichten, Beschreibungen und Raisonnements, die nur für den gelehrten Forscher interessant und brauchbar sind, und manchen blossen Dilettanten ermüden. Daher war unser Augenmerk bey dem Auszuge blos auf das allgemein Interessante und allgemein Brauchbare gerichtet, und es ist uns eine noch sehr reiche Erndte übrig geblieben.

Sehr oft haben wir die Ordnung versetzt, um die Materialien von gleichem Stoffe besser zusammenzurücken, weil sie oft weit auseinander gestreut waren.

Wir haben weggelassen, versetzt und verändert, so wie wir glaubten, dass es das Bedürfnis derjenigen Klasse der Leser, für welche diese Sammlung eigentlich bestimmt ist, erfordere.

Es kann seyn, dass wenn wir noch einen Band über die nordischen Länder geliefert haben, wir alsdann, um auch durch Abwechslung zu unterhalten, in eine südliche Gegend übergehen. So viel versprechen wir aber gewiss, dass wir in Absicht des innerlichen Werths die strengste Wahl beobachten werden.

Nürnberg,

den 18 April 1785

Die Verleger


Erster Abschnitt.
Inhalt der Islandreise.